• Ausgesuchte Weine
  • Aldos Empfehlungen
  • Gutes Preisleistungsverhältnis
  • Schnelle Lieferung
  • Versandkostenfrei ab 80€

Rosé

Roséwein wird nicht etwa aus rosafarbenen Trauben oder dem Verschnitt von Weiß- und Rotweinen, sondern aus blauen Trauben gewonnen. Der Herstellungsprozess ähnelt jedoch eher dem von Weißweinen. Dabei gibt es verschiedene Methoden. Eine Möglichkeit ist die sogenannte Mazerations-Methode. Hierbei hat der Most nur wenige Stunden oder gar wenige Minuten Kontakt mit der Schale, wodurch eine zarte Färbung des Roséweins entsteht. Bei der Abpress-Methode dagegen kommt der Most nicht gemeinsam mit den Schalen in den Tank, da die Beeren direkt abgepresst werden. So geben die Schalen nur eine geringe Menge ihrer Farbe und der Aromen an den Most ab, der anschließend wie ein Weißwein vinifiziert wird. Eine weitere Methode ist die Saignée-Methode. "Saignée" ist Französisch und bedeutet "Aderlass", was schon auf die Herstellungsmethode hinweist. Hier wird der Most gemeinsam mit den Schalen in einen Tank gegeben. Diese werden jedoch anschließend nicht entfernt, sondern nach wenigen Stunden wird ein Teil (10-20 Prozent) des roséfarbenen Mosts abgelassen und in einem eigenen Tank vinifiziert. Der erhaltene Most wird gemeinsam mit den Schalen mazeriert und zu einem kräftigen Rotwein ausgebaut. Roséwein ähnelt geschmacklich einem Rotwein, wird allerdings wie ein Weißwein kühl verköstigt und eignet sich daher bestens für den Genuss an warmen Sommertagen.

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 7 von 7

Sie haben Fragen? ? Sie haben Fragen? ?
Kontakt
Adlo De Luca

Wir beraten Sie gerne
auch telefonisch oder per E-Mail

(07122) 45 29 889
sommelier@vinaldo.de